Jahreshauptversammlung des SV Kaufungen 07


Am 23. März 2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Kaufungen 07 im Bürgerhaus Kaufungen statt.

Dazu hier ein umfangreicher Auszug aus dem Protokoll:

Der Erste Vorsitzende Dr. Manfred Benda begrüßte die Anwesenden um 19.40 Uhr und stellte anschließend fest, dass zur Jahreshauptversammlung satzungsgemäß einberufen wurde und sie damit beschlussfähig ist.

Bürgermeister Arnim Roß begrüßte die Teilnehmer, würdigte die Arbeit des SV Kaufungen 07 und wünschte der Jahreshauptversammlung einen guten Verlauf. Dr. Benda gedachte dann der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute, exemplarisch nannte er Helmut Pohner und Burkard Stoppelkamp.

Dr. Benda hat seinen Bericht über das abgelaufene Jahr 2017 vorgetragen. Bedankt hat sich Dr. Benda auch für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung. In seinen Dank schloss er auch die Vorstandsmitglieder und alle Verantwortlichen in den Sparten für die geleistete Arbeit ein.
Die Berichte der Sparten lagen schriftlich vor. Auf eine Verlesung wurde verzichtet.

Geschäftsführer Reinhard Fehr hat die Statistik „Mitgliederbestand 31.12.2017“ vorgestellt und die Veränderungen kommentiert. Die Mitgliederanzahl stieg um 0,2 %. Der Verein zählt jetzt 2.411 Mitglieder, mit Doppelmitgliedschaften 2.752 Mitglieder.
Monika Fricke stellte ihren Bericht als Schatzmeisterin vor.
Die Kassenprüfer (Hans-Joachim Binzel und Walter Schönewolf) haben die Kasse des Vereins am 22.03.2018 geprüft, Hans-Joachim Binzel erstattete den Bericht; es ergaben sich keine Beanstandungen.

Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern; besonderen Dank stattete er Monika Fricke und Doris Süßner für die ausgezeichnete Kassenführung ab.
Daran schloss sich eine Aussprache zu den Berichten an. Fragen aus dem Plenum wurden keine gestellt.
Hans-Joachim Binzel beantragte die Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters. Bei der Abstimmung zählte er 98 Zustimmungen von 98 Anwesenden. Er beantragte die Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin und zählte 96 Zustimmungen und 2 Enthaltungen von 98 Anwesenden.

Reinhard Fehr erläuterte anhand der Anlage zur Einladung dieser Jahreshauptversammlung (An-lage 6) die Satzungserweiterung, Fragen wurden von den Teilnehmern nicht gestellt.  Bei der Abstimmung zur Erweiterung des § 3 Abs. 4

zählte er 96 Zustimmungen und 2 Enthaltungen

von 98 Anwesenden. Bei der Abstimmung zur Erweiterung des § 3 um den Abs. 5 zählte er 96 Zustimmungen und 2 Enthaltungen von 98 Anwesenden.
Reinhard Fehr erläuterte Details aus der der Einladung beigefügten Anlage, Fragen wurden von den Teilnehmern hinsichtlich der Vergleichbarkeit mit den Mitgliedsbeiträgen anderer Sportvereine gestellt und ausführlich beantwortet. Er hat daraufhin gewiesen, dass entsprechend der unter Punkt 9 abgestimmten Satzungsänderung der Vereinsrat in seiner Sitzung am 15.02.2018 sowohl zu der Beitragserhöhung als auch zu den Tätigkeitsvergütungen der Vor-standsmitglieder die Beschlüsse gefasst hat. Bei der Abstimmung zur jährlichen Beitragserhöhung für Einzelmitglieder auf 90,00 € und für Familienmitgliedschaften auf 180,00 € zählte er 96 Zustimmungen und 2 Enthaltungen von 98 Anwesenden, somit werden die Änderungen in die Beitragsordnung aufgenommen.
Anschließend hat Reinhard Fehr über die zusätzlichen Personalkosten für den Vorsitzenden über 7.000,00 € und für den Geschäftsführer über 23.000,00 € abstimmen lassen, von den 98 Anwesenden zählte er 96 Zustimmungen und 2 Enthaltungen.
Aus dem Plenum wurde Hans-Joachim Binzel vorgeschlagen, es hat sich kein weiterer Kandidat gemeldet. Hans-Joachim Binzel bestätigte, dass er im Fall seiner Wahl das Amt annimmt. Dr. Benda hat abstimmen lassen, von 98 Anwesenden haben 98 Mitglieder zugestimmt, keine Ablehnungen, keine Enthaltungen. Hans-Joachim Binzel nahm die Wahl an.

Aus dem Plenum wurde Dirk Brehm für das Amt des Vorsitzenden vorgeschlagen. Er betonte auf Nachfrage, für den Fall seiner Wahl das Amt anzunehmen. Auf Nachfrage von Hans-Joachim Binzel hat sich kein weiterer Kandidat gemeldet. Hans-Joachim Binzel hat betont, dass aufgrund der Satzungsbe-stimmungen (§ 7 Abs. 3) die Wahl per Stimmzettel geheim durchzuführen sei, es sei denn, es würde durch Zuruf anders gewünscht. Der Zuruf kam aus dem Plenum. Hans-Joachim Binzel hat daraufhin abstimmen lassen, das Ergebnis war nicht einstimmig, wie durch die Satzung vorgegeben: 80 Zustimmungen und 18 Ablehnungen, keine Enthaltungen. Hans-Joachim Binzel hat dann Stimmzettel verteilt und betont, dass auf den Stimmzetteln zu schreiben sei: „ja“ für Zustimmung, „nein“ für Ablehnung des Kandidaten oder „Enthaltung“ für Enthaltung.

Die Auszählung ergab von 95 abgegebenen Stimmzettel 69 Zustimmungen, 18 Ablehnungen

und 8 Enthaltungen.  Hans-Joachim Binzel fragte Dirk Brehm, ob er die Wahl annimmt, er bejaht

dieses.

Dirk Brehm führte dann die Wahl des Geschäftsführers weiter. Aus dem Plenum wurde Christian Lohof zur Wahl des Geschäftsführers vorgeschlagen. Christian Lohof bestätigte auf Nachfrage, dass er im Fall seiner Wahl das Amt annimmt. Dirk Brehm fragte, ob weitere Kandidaten sich zur Wahl stellen würden. Dieses war nicht das Fall. Aus dem Plenum wurde per Zuruf die Wahl per Handzeichen gewünscht. Dirk Brehm hat abstimmen lassen, von mittlerweile 95 Mitgliedern waren 95 für die Wahl per Handzeichen. Für die Wahl des Christian Lohof zum Geschäftsführer hat Dirk Brehm aufgerufen, die Auszählung ergab 91 Zustimmungen der 95 Anwesenden, keine Ablehnung, 4 Enthaltungen. Christian Lohof hat die Wahl zum Geschäftsführer angenommen.
Walter Schönewolf bleibt noch ein Jahr Kassenprüfer. Als neue Kassenprüferin wurde Corinna Nissen-Döring aus dem Plenum vorgeschlagen. Sie hat sich bereit erklärt, im Falle ihrer Wahl das Amt anzunehmen. Dirk Brehm führte die Wahl durch: Corinna Nissen-Döring wurde mit 95 Ja-Stimmen von 95 Anwesenden gewählt. 
Reinhard Fehr hat die Amtszeit des ausscheidenden Vorsitzenden Dr. Benda mit den verschiedenen Stationen mit einer Foto-Präsentation beschrieben und seine besonderen Verdienste gewürdigt. Dirk Brehm überreichte Dr. Benda eine Urkunde zum „Ehren-Vorsitzenden“.
Dr. Benda würdigte die Verdienste von Reinhard Fehr als ausscheidender Geschäftsführer.
Die Schatzmeisterin Monika Fricke führte aus, dass die Handball-Spartenleitung auf eine Änderung des Spartenbeitrages verzichtet. Die Tennis-Sparte reduziert den monatlichen Spartenbei-trag für Kinder von 4,00 € auf 3,00 €. Die Sparte „Sharks“ führt einen Spartenbeitrag für Spartenmitglieder ab 20 Jahre ein: 13,33 € pro Monat. Monika Fricke hat darüber abstimmen lassen, von den 95 Mitgliedern haben 92 mit Ja gestimmt, keine Ablehnung, 3 Enthaltungen. Sie betonte, dass auch aufgrund dieser Änderungen die Beitragsordnung geändert wird.
Dirk Brehm begrüßte die Mitglieder, die aufgrund ihrer Zugehörigkeit zum Verein geehrt wurden. Alle anwesenden Ehrenmitglieder erhielten ihre Urkunden und einen Gutschein. Die Mitglieder, die 10 Jahre im Verein sind, erhalten ein Anerkennungsschreiben an ihre Adresse gesandt.
Es wurden keine Anträge eingereicht.
Dirk Brehm kündigte eine Vereinsrats-Sitzung im April d. J. an.

Dirk Brehm beendet die Jahreshauptversammlung um 22.05 Uhr.


Das vollständige Protokoll kann auf Wunsch ab Mai 2018 in der Geschäftsstelle eingesehen werden,
die Version ohne Anlagen ist bereits jetzt als PDF an dieser Stelle verfügbar.

Download
Protokoll der Jahreshauptversammlung
Protokoll JHV 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.9 KB